15.8.-23.10.2010

David Wallraf


Norderstr. 71ug
20097 Hamburg


Do-Fr      15.00-20.00
Sa-So     13.00-19.00



demnächst
23.10, 22h:
THE LATE SHOW
videos von

»unlimited liability«


Freier Einlass ab 21.30 Uhr; Programm fängt pünktlich um 22 Uhr an (mit Heizung, Popcorn und Getränken im Screening Raum!).

Teil 1 (42 min)

Jens Förster "Hollywood Bungalow", 4:13

Das Dingbât "Collection", 12:40

Claudia Reiche, "TUNDRA... ORGANISM", 5:02

Marcela Morgana/Louis Gläsker "500 €uro Kunstaktion" 3:05

Bagio, live @ unlimited liability 2006, "Golf", 3:30

Soyun Jung, "Schattenspiel Groß" 2:47

Nico Jungel, "Oh Olafur", 6:42

Christiane Wehr und Klas Rühling "Nachhaltigkeit, ein Imagefilm für die HafenCity", 7:12


Pause


Teil 2 (57 min)

Manuel Saiz "Mind your own business" 1:16

Olivier Nourisson "The Colllector" 15:00

Leonid Soybelman, live @ unlimited liability 2008, 7:00

Ray Juster/Louis Gläsker "Auditorium Minimum: Besetzungs Prolog, Doors of Passion, Der Geheime Ort, Die Pressemitteilung" 32:00


Pause


Teil 3 (95 min)


Thomas Giefer/Hans-Rüdiger Minow "2. Juni 1967", 44:00

Feuerlöscher TV "WSW 3" 10:00

YNKB/tv-tv "Recipe for a Meeting", 25:00

Michel Chevalier "Pudel Art Basel (Remix), 14:00




vergangene Veranstaltungen
29.7, 20h
Vortrag von Alan W. Moore:
"New York Art Gangs, post '68"

20.8, 19h
Workshop mit Ben Atkins zur Englische Poesie
"______ response"
Collective, investigatory workshop on contemporary English poetics; working at the consequences via close reading and collaborative production of (posterbased) responses.

22.8, 14h
Linux Video-Editing Workshop mit
Malte Steiner

3.9, 18h
Bibliothek des Widerstands 
stellt sich vor

5.9, 20h
Die Elbphilharmonie und HafenCity beobachtet von Architekturkritiker Owen Hatherley

20.9, 20h
FRONTBILDUNG + David Wallraf


Fashion Garage (Paris)
15.10, 17h-->Open End Workshop bei "unlimited liability" (jeder ist wilkommen!)
Musikales Intermezzo ca. 22h mit freieer Improvisation von  Katt Hernandez und Joel Grip
16.10, 20h Video, Laufsteg + Modenschau im Herz As, Norderstr. 50



Projekt Beschreibung
unlimited liability (»uneingeschränkte Haftpflicht«) ist eine Erweiterung der »target: autonopop« Ausstellungs-, Workshop-, Konzert-, Diskussionsserie. Diesmal wurde etwas Neues ausprobiert: der Verkauf von Künstler-Multiples für weniger als 35 EUR: fast keine Einschränkung bezüglich der Form – Stickers, DVDs, CDs, Dienstleistungen, Fotos, Poster, Zines, Shirts, Buttons, Essen, Getränke... nur Zeichnung und Malerei sind ausgeschlossen.

Was das Projekt von anderen Multiple-Shops und "bezahlbare-Kunst-Messen" unterscheidet, ist der Versuch das Kunstdemokratisierungsprojekt in bisher unerforschte Gefilde zu führen. Der DIY Ansatz von alternativer Produktion/Distribution wird durch eine Brandschutzwand gegen Kooptation geschützt. Dieses geschieht durch einen juristisch geprüften Vertrag, in dem zur Auflage gemacht wird, dass ein Käufer nicht mehr 50.000 EUR Aktivkapital haben darf. Zuwiderhandlungen können strafrechtlich belangt werden.
Es geht darum, das vom Kunstmarkt bestimmte Verhältnis von tatsächlichen Käufern und symbolischen Adressaten zu invertieren: Diejenigen, die bei unlimited liability einkaufen können, sind genau die sozialen Gruppen, die üblicherweise vom Kauf ausgeschlossen (, weil finanziell überfordert) sind.
Diese "Gechäftsordnung" wird neben den zum Verkauf stehenden Arbeiten ausgestellt. Publikumsreaktionen werden ausgewertet und in das Projekt integriert. Die eingeladenen KünstlerInnen/Kollektive erhalten 100% des Verkaufspreises und der Vertrag wird frei verfügbar zur Anwendung in anderen Kontexten.

unlimited liability
Kunst als Produktion
statt Kunst als Ware.




Beteiligt sind:

Analyse & Kritik   
Anabela Angelovska/Matthias Schmidt  
AG des Kunstvereins in Hamburg
AG Veranstaltungen der NGBK                  
Murièle Begert
Julia Bonn
Rada Boukova
Nathalie Bles
Ludovic Burel
Büro Archipel
Büro Stoltenhoff
Kayle Brandon/Kate Rich
Plinio-Natale Cemento-Müller
Michel Chevalier
Carla Cruz
Olivier Darné                             
François Deck/ABDP
Claude Degueldre
Christine Ebeling
Lucy Eckardt
Cicero Egli/Donatella Bernardi
Sabine Falk
Fashion Garage
Feld für Kunst
Feuerlöscher TV
Detlev Fischer
Frauen.Kultur.Labor thealit
Julia Frankenberg
Jokinen/Gordon Uhlmann
Bernhard Garnicnig
Gorge Trio
Jérôme Guigue
Karin Haenlein
Judith Haman
Till F.E. Haupt
Anja Hertenberger
Elodie Huet
Hunger
inco gnito
Valdan Jeremic/Zampa di Leone
Sohyun Jung
Ray Juster/Louis Gläsker
Nico Jungel
Insecurity
Mette Kit Jensen
Beate Katz
Tilo Kremer
Christine Kriegorowski

Labor Stoltenhoff
Sloan Leblanc
Stéphanie Lefebvre
Jan-m
Nathalie Magnan






Pierangelo Maset
Bill Masuch
Darija Medic
Mario Mensch
Sabine Mohr
Jean-Claude Moineau
Marcela Morgana
Marc Moret
Alan Moore
Arnika Müll
Boris Nieslony
Fabian Nitschkowski
Olivier Nourisson
Helene von Oldenburg
Paper Tiger TV
Silke Peters
Rahel Puffert
Hannah Rath
Claudia Reiche
Kathrin Reichel
Benjamin Renter
Christoph Rothmeier
Dodo Schielein
Misha Shenbrot
Cornelia Sollfrank 
Temporary Services
Tobias Still
»target: autonopop«
Tranquillium
Tumorchester
Marie du Vinage
Christiane Wehr/Klas Rühling
Till Wolfer
Günter Westphal
Nina Wiesnagrotzki
Jole Wilcke/Nana Lüth
YNKB
Jenni Zimmer


Labels:
1000füssler
Block 4
Knistern
Tim Timm Tonträger

Verlage:
Argument Verlag
Bibliothek des Wiederstands
Éditions Biennale de Paris
Éditions Dasein
Edition Lebeer Hossmann
Éditions PPT



Dank an den Quartiersbeirat Münzviertel und das Bezirksamt Hamburg-Mitte