10.6–2.7.2006



Norderstr. 71ug
20097 Hamburg

Do-Sa      13.00-20.00
Sonntag   13.00-16.00

Beschreibung
unlimited liability (»uneingeschränkte Haftpflicht«) ist eine Erweiterung der »target: autonopop« Ausstellungs-, Workshop-, Konzert-, Diskussionsserie. Diesmal wurde etwas Neues ausprobiert: der Verkauf von Künstler-Multiples für weniger als 30 EUR: fast keine Einschränkung bezüglich der Form – Stickers, DVDs, CDs, Dienstleistungen, Fotos, Poster, Zines, Shirts, Buttons, Essen, Getränke... nur Zeichnung und Malerei sind ausgeschlossen.

Was das Projekt von anderen Multiple-Shops und "bezahlbare-Kunst-Messen" unterscheidet, ist der Versuch das Kunstdemokratisierungsprojekt in bisher unerforschte Gefilde zu führen. Der DIY Ansatz von alternativer Produktion/Distribution wird durch eine Brandschutzwand gegen Kooptation geschützt. Dieses geschieht durch einen juristisch geprüften Vertrag, in dem zur Auflage gemacht wird, dass ein Käufer nicht mehr 50.000 EUR Aktivkapital haben darf. Zuwiderhandlungen können strafrechtlich belangt werden.
Es geht darum, das vom Kunstmarkt bestimmte Verhältnis von tatsächlichen Käufern und symbolischen Adressaten zu invertieren: Diejenigen, die bei unlimited liability einkaufen können, sind genau die sozialen Gruppen, die üblicherweise vom Kauf ausgeschlossen (, weil finanziell überfordert) sind.
Diese "Gechäftsordnung" wird neben den zum Verkauf stehenden Arbeiten ausgestellt. Publikumsreaktionen werden ausgewertet und in das Projekt integriert.

Beteiligt waren:

Dario Azzellini
Stefanie Becker
Markus Binner
Doro Carl
Michel Chevalier
Carla Cruz
Dada de Nada
Hans-Christian Dany
Karsten Michael Drohsel
Cicero Egli
Sabine Falk
Jean-Baptiste Farkas
Stefan Funck
Olafur Gislason
Hartmut Gerbsch
Jérôme Guigue
Jan Holtmann
Anja Hertenberger/Geelke Gaycken
Hunger
Mette Kit Jensen
Jokinen
Journal for Northeast Issues
Beate Katz


record labels:
Fidel Bastro
Wachsender Prozess


Kunstnomadin
Frank Lüsing
André Eric Létourneau
Pierangelo Maset
Karolin Meunier
Heiko Neumeister
Laurence Nicola
Fabian Nitschkowski
Helene von Oldenburg
Nana Petzet
Chad Popple
Christoph Rauch
Claudia Reiche
Christoph Rothmeier
Gabi Schaffner
Simon Starke
Cornelia Sollfrank
Dodo Schielein
»target: autonopop« Zeitschrift
Tinah
Tom Thiel
YNKB
Christiane Wehr/Klas Rühling
Günter Westphal

1000füssler
Knistern
Block 4

Veranstaltungen
Sa, 24.6.2006
Claudia Reiche: Lesung "digitaler Feminismus"
Konzert: Dodo Schielen and John Hughes
anschließende Diskussion über das Projekt "unlimited liability", die Biennale de Paris und alternative Kunstansätze heute mit Alexandre Gurita (Paris) und Publikum

So, 2.7.2006
Konzert: Bagio
 

Dodo Schielein/John Hughes, live 24.6.06
Bagio, live 2.7.06