17.10.2008

Lucy Lippard und Jean-Claude Moineau, 17.10.08

Radio Libertaire
89.4 UKW
Paris

Lucy Lippard diskutierte mit dem Kunstheoretiker Jean-Claude Moineau am  17.10.08 im Studio des Pariser Senders Radio Libertaire: Zwei kompromisslose Stimmen der Kunst der Generation um 1968. An der Diskussion beteiligt waren als VertreterInnen einer jüngeren Generation : Jan-m und das Hamburger Kollektiv »target: autonopop«. Nathalie Mc Graw von Radio Libertaire moderierte.

Wir empfehlen die Sendung all jenen, die an ästhetischen und politischen Dimensionen der Conceptual-, Feminist- und Collective- Art der 60-70er Jahre interessiert sind. Und denen, die nach möglichen Fortsetzungen suchen: Einer "anderen" Kunst? Einer Kunst, die der Verdinglichung etwas entgegensetzt? Einer Kunst, die die Dematerialisierungsproblematik neu formuliert?
Komplette Specialsendung auf der Radio Libertaire Website